standard Macht der Talente – Raumdenker2020 Teil 7

Talente für das eigene Unternehmen zu finden, wird durch die aktuelle demografische Entwicklung in Deutschland zu einer großen Herausforderung. Wie viele andere Unternehmer erlebe ich, dass es mehr Zeit und Aufwand kostet, die richtigen Talente für das eigene Unternehmen zu gewinnen. In den nächsten Jahren wird sich die Nachfragesituation nun in vielen Branchen weiter zuspitzen. Deshalb will ich in meiner Serie Raumdenker2020 das heute zum Thema machen.

talente

Talente wissen, was sie wollen

Mitarbeiter aus verschiedenen europäischen Ländern arbeiten nun schon seit Jahren zusammen bei der Office Group. Daher ist es für mich wichtig, stets auf dem neuesten Stand zu sein, mit welchen Vorstellungen sich die jungen Talente heute auf die Suche nach einem für sie „idealen“ Arbeitsplatz machen. So manche Studie habe ich in den letzten Monaten dazu gelesen und auch in Gesprächen in meinem Team zu dem Thema nachgefragt. Eindeutig ist dabei, dass es schon sehr konkrete Vorstellungen sind, die weit über das hinausgehen, was in den Stellenanzeigen normalerweise „angeboten“ wird.

Talente suchen Flexibilität

Die Office Group München steht ja für moderne Immobilienkonzepte. Mit der Gründung der Ideenwerkstatt präsentieren wir unseren Kunden schon heute das Büro von morgen. Wir sind also ganz vorn dabei, wenn es darum geht, Mitarbeitern moderne flexible Arbeitsbedingungen für ihren Büroalltag zu gestalten. Und genau diese richtige Mischung zwischen Funktionalität, Geselligkeit und Komfort erwarten die Talente heute von ihrem Arbeitgeber. Sie gehen davon aus, dass sie ihr Tagesgeschäft in einem anregenden und abwechslungsreichen Umfeld erbringen und dort auch ihre persönlichen Netzwerke aufbauen und pflegen können.

Talente und ihre „Community“

Schon während dem Studium beginnen Studenten sich strategisch zu vernetzen. An ihrem späteren Arbeitsplatz wollen sie das fortsetzen. Sie wünschen sich, dass dies im Einklang steht mit ihrer Lernkurve bei der Bewältigung der jeweiligen beruflichen Herausforderungen. Im Klartext: Sie wollen ihr Wissen durch den Einsatz von zeitgemäßer technologischer Unterstützung mit Kollegen und ihrer Community vernetzen, immer mit dem Ziel vor Augen, voneinander zu lernen, miteinander zu teilen und einander auch zu völlig neuen Lösungen zu inspirieren. Talente wünschen sich Verbesserung der Team-Effektivität, sowie Unterstützung des Wissensaustauschs. Sie bevorzugen flexibles und mobiles Arbeiten auch von zuhause aus und sind es ohne Frage gewohnt, sämtliche technischen Möglichkeiten von Cloud-Systemen aktiv zu nutzen.

Talente und Unternehmenskultur

Wie können und müssen wir Unternehmer nun in Zukunft auf diese Vorstellungen reagieren? Ich glaube, dass die Glaubwürdigkeit der Unternehmensleitung eine immer bedeutendere Rolle spielen wird. Dafür müssen wir eine Unternehmenskultur leben, die lohnend, herausfordernd und professionell ist.  Keine Frage ist für mich, dass wir großes Augenmerk darauf legen müssen, für Talente fortschrittliche Arbeitsplätze und stimulierende Räume einzurichten, die über funktionale Notwendigkeiten hinausgehen. Doch erst wenn wir unsere Immobilien gezielt an unseren gemeinsamen Geschäftszielen ausrichten, machen wir unsere Unternehmen zukunftssicher. Denn wenn Talente schon beim Bewerbungsgespräch „spüren“, dass wir „leben“, was wir nach außen über Homepage, Flyer & Co publizieren, kommen wir als Unternehmen „in die engere Wahl“. Ja, der Wind hat sich gedreht. Nun wollen die Talente den Takt vorgeben und sie haben sehr konkrete Zukunftsvorstellungen: Bei der Auswahl der Arbeitgeber ist über 90% der Bewerber ein strukturiertes Entwicklungsprogramm wichtig – am liebsten mit möglichen Auslandserfahrungen. Als Arbeitsort wird ein urbanes und zentrales Geschäftsviertel bevorzugt – mit der Freiheit von flexiblen Arbeitszeiten und Arbeitsorten. Die Zusammenarbeit mit inspirierenden Führungskräften ist allen wichtig. Als wichtigste Merkmale der Unternehmenskultur wurden Professionalität, Belohnen und Herausfordern genannt. Und wo werden diese jungen Talente dann in den Großstädten wohnen ?

Lesen sie dazu im 8. Teil der Reihe Raumdenker2020: „Micro Living für Young Professionals?“.

Markus Menzinger
Geschäftsführender Gesellschafter der Office Group

JETZT KONTAKT AUFNEHMEN 

Post a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.